Objektdetails

TT bietet an: 3-Zimmer-Wohnung für "jung und fit" - mit großem Balkon in Heidmühle!
Aktenzeichen: A253

Details

Art

Eigentumswohnung

Etage

3. OG

Zimmeranzahl

3 Zimmer

Wohnfläche

84 m2

Baujahr

1974

Bezugstermin

01.10.2020

Preis

112.000 €

Energieausweistyp

Verbrauch

Gültig bis

2027-09-04

Energiekennwert

121,00 kWh/(m2a)

Befeuerungsart

Öl

Objektbeschreibung

Objekt-Nummer: A253
Art des Energieausweises: Verbrauchsausweis
Endenergieverbrauch in kWh/(m² a): 121
Wesentlicher Energieträger der Heizung: Heizöl
Energieeffizienzklasse: D
Baujahr lt. Energieausweis: 1974

Gut geschnittene Eigentumswohnung mit 3 Zimmer, Küche, Bad, Hauswirtschaftsraum, und großem Südwest-Balkon im mitten in Schortens-Heidmühle! -

Klassische Wohnungs-Aufteilung (alle Größenangaben sind ca.-Werte): Wohnzimmer 28 m² mit Ausgang auf den etwa 7 m² großen Südwest-Balkon, Küche mit Einbauküche 12 m², Elternschlafzimmer 15 m², Gäste- oder Arbeitszimmer 9 m², sowie hell gefliestes Wannenbad und Hauswirtschaftsraum. Der Hauswirtschaftsraum kann auch wieder zu einem Gäste-WC zurückgebaut werden. - Hier wohnt keiner mehr über Ihnen! Die Wohnung befindet sich im 3. Obergeschoss. Die Kunststoff-Isofenster sind im Jahr 1998 erneuert worden. Das Wannenbad wurde 2000 modernisiert.

Ein Kellerraum gehört mit zur Wohnung. Eine Garage kann u. U. hinzugemietet werden. - Machen Sie sich selbst ein Bild und rufen uns zwecks eines Besichtigungstermins einfach unter 04421-500 566 an.

Lagebeschreibung

Heidmühle ist ein Stadtteil von Schortens im Landkreis Friesland in Niedersachsen. Heidmühle bildet zusammen mit Schortens, Oestringfelde und Ostiem den Ortskern der Stadt mit knapp 14.000Einwohnern. Heidmühle liegt im Jeverland auf der ostfriesischen Halbinsel, am Rand der Marsch. Zahlreiche Dörfer, etwa die benachbarten Stadtteile Accum und Schoost liegen auf in die Marsch hereinragenden Geestzungen, zwischen denen es früher ausgedehnte Moor- und Heidegebiete gab.
Heidmühle erhielt seinen Namen von der Heidemühle, einer Bockwindmühle, die 1561 von Upjever dorthin versetzt wurde. Nach dem Bau der Bahnstrecke siedelten sich auch hier viele Werftarbeiter aus Wilhelmshaven an und so entwickelte sich Heidmühle nach und nach zum Ortskern. 1910 entstand die erste Schule, in den 1930er Jahren das heutige Rathaus. Heute leben im Stadtteil Heidmühle ca. 8500 Einwohner. Die namensgebende Mühle wurde 1913 abgebrochen und nach Apen verkauft.
Am 6.Dezember 2011 wurde der Stadt für die Ortsteile Schortens, Heidmühle, Ostiem, Oestringerfelde und Grafschaft offiziell das Prädikat Staatlich anerkannter Erholungsort verliehen
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Heidm%C3%BChle)

Kontakt

Wünschen Sie zu diesem Objekt ein ausführliches Exposé, oder möchten Sie einen Besichtigungstermin vereinbaren? Bitte tragen Sie hierzu Ihren Namen, Adresse, Telefonnummer und Ihre Emailadresse in die nachfolgenden Felder ein, und wir werden uns kurzfristig mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ihr Vorname: (Pflichtfeld)

Ihr Name: (Pflichtfeld)

Straße, Nr.: (Pflichtfeld)

PLZ, Ort: (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse: (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer: (Pflichtfeld)

Betreff:

Ihre Nachricht:

"Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@tt-whv.de widerrufen.*"

"Ich bin mit den AGB einverstanden (erforderlich)"

"Ich erkläre hiermit meine ausdrückliche Einwilligung für Telefonanrufe Ihrerseits (erforderlich)"

Für Sie vor Ort